Guide: Wie Du den Spaß beim MMO-Spielen erhältst

mmo-spielspaß-frust-tipp-guide

Von außen betrachtet, wird schnell klar - MMO-Games kommen wahrscheinlich am häufigsten mit Monotonie-Gefahr daher. Singleplayer-Spiele hingegen bieten kürzeren, dafür aber meist abwechslungsreicheren Spielspaß. Wie gelingt es uns als Spieler also, dass wir möglichst lange Freude an unserem MMO haben?

Dauerhafter Spielspaß: Meine Tipps

Tipp 1: Nicht zu lange spielen!

"Die Menge macht das Gift", lautet ein bekanntes Zitat, welches auch auf das Spielen von MMOs zutrifft. Von morgens bis abends ohne Pause zu zocken, macht irgendwann jedes gute Spiel zunichte. Der Grund dafür ist nicht unbedingt nur, dass ein MMO wenig Abwechslung bietet, sondern man sich selbst als Mensch auch nicht!


Wer den ganzen Tag "Mensch ärgere dich nicht" oder "Monopoly" spielt, wird es nach einigen Runden mit Sicherheit auch satt haben, oder?

Tipp 2: MMO-Infos sammeln!

Ein gutes MMO verfügt über eine ordentliche Spieltiefe, die mit keinem Tutorial oder Trailer beschrieben werden kann. Um das gesamte Spektrum eines MMOs zu ergründen, sollte man daher in Guides oder Artikeln zum Spiel Infos suchen, die weitere Funktionen und Möglichkeiten offenbaren. Nur so weißt du, was wirklich alles im MMO steckt!


Ein Salat kann schließlich auch deutlich besser schmecken, wenn man ein feines Dressing hinzugibt - ohne ist es ganz schön fad.

Tipp 3: Ein MMO ist kein Singleplayer!

Vor allem viele der neueren MMOs sind so konstruiert, dass man viele Inhalte ganz alleine bestreiten kann. Wenn dahinter aber keine wirklich gute Story steht, wie beispielsweise bei SWtoR, wird dauerhaftes Singleplayer-MMO-Spielen irgendwann frustrierend und eintönig. Schließe dich deshalb immer wieder auf mal Gruppen oder auch einer Gilde an!


Richtig gute Partys feiert man schließlich auch nicht allein (ganz abgesehen vom Alkohol *hust*).

Tipp 4: Kein Spiel ohne Ziel!

Wer spielt, weiß meistens auch das Ziel. Am häufigsten lautet es: "Gewinnen!". Wie aber gewinnt man in einem MMO? Hier hast du die Wahl zu entscheiden. Willst du der beste Crafter, Raider oder ein PvP-Held werden? Es liegt bei dir und deinen Vorstellungen und es lohnt sich, sich Gedanken darüber zu machen!


Ein Fußball will ja auch ins Tor geschossen werden, ein Lottoschein soll einen 6er haben und beim Kartenspielen führt das richtige Blatt zum Sieg.

Tipp 5: Kleine Schritte machen!

Wie bereits im letzten Tipp erwähnt, können Ziele unheimlich motivieren. Derartige Ziele in kleine Etappen aufzuteilen, ist eine gute Idee. Zum Beispiel, wenn es um die Ausrüstung des eigenen Charakters geht: Kämpft und freut euch auf das nächste tolle Rüstungsteil, mit welchem ihr mächtiger werdet und cooler ausseht!


Vieles im Leben gelingt nur durch viele kleine Schritte. Nicht anders ist es in einem MMO.

Tipp 6: Nicht immer nur das eine!

Dieser Tipp ist vielfältig. Entweder spielt man 2-3 MMOs nebeneinander (sofern einem das gefällt) oder man konzentriert sich in ein und demselben MMO nicht nur auf einen einzigen Bereich. Wer immer nur Quests macht, schläft irgendwann ein. Gleiches gilt für jene, die nur PvP spielen. Eine gute Balance der Aktivitäten ist optimal gegen Monotonie und Langeweile!


Schließlich hat man früher oder später auch keine Freude mehr, wenn jeden Tag genau das gleiche Essen auf dem Tisch steht.



Das waren meine Tipps, um Langeweile in MMOs zu bekämpfen und möglichst lange anhaltenden Spielspaß zu erreichen.

Fallen euch noch weitere Tipps ein? Nutzt gerne die Kommentarfunktion unter dem Beitrag! :)

    Teilen

    Kommentare 1

    • Ich werde es mir zu herzen nehmen ^^ jetzt muss ich nur noch wieder leute finden mit denen ich spielen kann
    Werbung