Guide: Tipps, wie man eine Gilde/Clan gründet

gilde-clan-erstellen-guide-tipps

Die Erstellung einer Gilde oder eines Clans ist schnell vollzogen. Allerdings ist das Finden eines Gildennamens oder die Erstellung eines Clan-Logos nur ein erster Schritt. Der Wille muss natürlich da sein, aber es gehört noch so vieles mehr dazu. Deshalb soll es heute in diesem Guide voll und ganz um dieses Thema gehen.

Gilde gründen und Clan erstellen - Die To-Do's

1. Entwerfe ein Konzept und kreiere eine Gildenvorstellung

Wie viele Mitglieder sollen es werden? Je mehr Mitglieder es werden, umso höher ist auch meist der Aufwand, eine Gilde erfolgreich zu leiten. Ebenfalls wird es umso unpersönlicher, je größer die Gilde oder der Clan ist. Schließlich haben wir alle nur begrenzte Zeit und können nicht immer mit allen Mitgliedern gleich viel Kontakt halten.


Daher ist es so wichtig, sich dieser Frage schon zu Beginn der Planung zu stellen.

2. Welches MMO oder wie viele Games werden gespielt?

Wollt ihr nur ein einziges MMO spielen oder gleich mehrere? Je nachdem seid ihr spezialisiert oder nicht. Bei mehreren Spielen solltet ihr das Konzept "Mulitgaming Gilde/Clan" im Hinterkopf haben und alles entsprechend breit ausrichten. Die Spezialisierung auf ein einziges MMO hat den Vorteil, dass ihr auf lange Sicht weniger Verwaltungsaufwand habt.

3. Wo liegt der Schwerpunkt eurer Gilde?

Soll es mehr in Richtung PvE - also Raids, Dungeons und Quests gehen oder seid ihr PvP-Gamer, die sich einzig und allein mit anderen Gilden/Clans und Spielern messen wollen? In MMOs gibt es meistens so viel zu tun, weshalb viele auch alles machen wollen. Reine Rollenspiel-Gilden gibt es aber auch immer wieder!


Diese Entscheidung ist besonders wichtig, weil ihr sonst evtl. Mitglieder rekrutiert, die sich bei euch nicht wohlfühlen und ebenfalls wenig Engagement zeigen.

4. Wie organisiert sich der Clan oder die Gilde?

Wollt ihr als Gildenleiter oder Clanmeister ganz alleine entscheiden? Soll es eine richtige Demokratie sein oder sucht ihr eine Mischform, wie bspw. einen Gildenrat? In jeder Gruppe muss immer wieder etwas entschieden werden - daher ist auch dieser Aspekt sehr wichtig! Sonst rollen Köpfe, wie bei The Walking Dead ;)


Je mehr Macht ein einzelner hat, desto belastender wird es für diese Person. Die gleiche Macht für alle macht eine Gruppe wiederum sehr träge.

5. Das Konzept abrunden

Wenn die wichtigsten Fragen beantwortet und eine Vorstellung erstellt ist, sollte nochmals final über den Namen der Gilde (Gildennamen-Generator) und das Logo nachgedacht werden. Passt das Auftreten zum Regelwerk der Gilde oder des Clans? Die Gilde "Fliegende Teletubbies" wirkt mit einer Pro-Gamer Ambition doch ein wenig kurios...


Das Gesamtkonzept sollte also ineinander greifen, um überzeugend zu sein. Wer eine Top Gilde will, braucht Top-Qualität!

6. Gildenwebsite/Clanpage

Wer es ernst meint, sollte Nägel mit Köpfen machen und in einen Web-Auftritt investieren. Ein kleines Forum ist ebenfalls zur Kommunikation sinnvoll. Teamspeak, Mumble oder Discord gehören ebenfalls zum Handwerkszeug einer ernst gemeinten Gilde. Eine Gildenseite oder Clanseite gibt es hier bei uns schon mal ohne Kosten.


Wenn ihr ein Forum haben wollt, lässt sich auch das gegen ein paar verdiente Credits bei uns einrichten.

7. Der Aufbau beginnt

Wer jetzt schon schwitzt, sollte die Schweißperlen schnell abtupfen: Die eigentlich Arbeit beginnt nämlich jetzt! Schaut, was ihr selbst umsetzen könnt und wo euch Fähigkeiten fehlen. Entsprechend solltet ihr Positionen in eurem Team schaffen und Gamer rekrutieren, die derartige Fähigkeiten mitbringen.


Das kann zum Beispiel im Bereich Videoschnitt, Promotion oder Technik sein. Alles alleine zu schaffen ist schier unmöglich.

8. Mitglieder durch Gildenwerbung finden

Euren Clan oder eure Gilde müsst ihr natürlich an die Gamer bringen. Von alleine strömen neue Mitglieder kaum zu euch. Bei uns könnt ihr zum Beispiel im Forum eure Gildenvorstellung posten oder auch ein Interview/einen Artikel gegen Credits bekommen.


Die erste Anlaufstelle sollten immer die Websites zu jenem MMO sein, in welchem ihr aktiv seid oder aktiv werden wollt.

9. Ziele setzen und verfolgen

Mitglieder zu gewinnen ist das eine, sie zu behalten und zu führen das andere. Daher ist es extrem wichtig, dass die Gilde oder der Clan ein Ziel oder mehrere Ziele besitzt. Wollt ihr einen schweren Raid zusammen schaffen oder in der PvP-Rangliste in die Top 10? Derartige Vorhaben motivieren und sorgen für mehr Zusammenhalt.


Gestärkt wird das Ganze durch regelmäßige Treffen im Voice-Chat, Events oder gemeinsame Turniere, Trainings oder Matches.

10. Bleib am Ball!

Die Arbeit für eine Gilde endet nie. Mitglieder merken recht schnell, wenn du selbst als Gildenleiter oder Clanführer nicht mehr vorangehst. Wenn du schon nicht mehr motiviert bist, wer sollte es dann sein? Immer wieder nach vorne zu gehen, neue Ziele und Ideen auf den Tisch zu bringen und zu kommunizieren ist das A und O.


Versuche dir dafür einen Plan zu erstellen, in welchen Zeitabständen du für die Gilde Zeit investierst. So überforderst du dich nicht selbst.



Natürlich gibt es noch viele weitere Details, die für eine erfolgreiche Gildenerstellung notwendig sind. Weitere Tipps sind in den Kommentaren sehr gerne gesehen! Falls ihr Fragen oder Wünsche habt, kontaktiert uns gerne! Wir helfen euch, soweit es unsere Zeit und unsere Ressourcen zulassen.

    Teilen

    Werbung