Werbung

Valnir Rok - Wie ein Vikings MMO

Valnir-Rok-Wikinger-MMO-Vikings

Du bist gestrandet und erwachst neben zerfledderten Leichen deiner ehemaligen Mitstreiter. Im MMO Valnir Rok erwartet dich allerdings nicht gleich der Tod, sondern eine große offene Welt (Open World) mit ziemlich vielen Möglichkeiten. Die gesamte Aufmachung des Spiels erinnert stark an die TV-Serie Vikings und ist vermutlich auch genau für Fans von dieser Serie gemacht.



Was dürfen wir im Valnir Rok MMO erwarten?

Wie in vielen Sandbox-MMOs steht uns der Weg zu einer Vielzahl an Aktivitäten offen. Welche Features das Wikinger-MMO bietet, fassen wir daher kurz für euch zusammen:

Erkunden einer großen, offenen Welt

Die Welt von Valnir Rok ist wirklich groß und beinhaltet auch Inseln. Ob große Felder für eine Landwirtschaft, verlassene Ruinen oder abgebrannte Dörfer. Es warten viele Geheimnisse in der Welt, die uns für diverse Aktivitäten dienlich sind.

Bau von eigenen Häusern oder sogar Dörfern (Housing)

Wir können Rohstoffe erbeuten, die wir für den Bau unserer Hütte nutzen können. Bei einem einzelnen Haus muss es allerdings nicht bleiben. Wir können auch ein ganzes Dorf errichten und zusammen mit Freunden die Entwicklung vorantreiben.

Clans mit anderen Spielern gründen

Gerade für Clans bietet sich ein Dorf an. Hier können gemeinsam besondere Gebäude errichtet werden, die Vorteile für den Kampf oder das Handwerk bringen. So dient das eigene Dorf als Hauptbasis für allerlei Aktionen und ist wie in einem Strategiespiel die Brutstätte für diverse Boni und Weiterentwicklungen.

Quests für Solo- und Gruppen-Spieler

Neben all den Sandbox Elementen bietet das MMO Valnir Rok allerdings auch die gewohnten Quests. In der Welt sind also nicht nur andere Spieler, sondern auch kleinere oder größere Monster und Kreaturen unterwegs. Diese zu erledigen erfordert nicht immer nur "Haudrauf", sondern auch taktisches Geschick.

Die allgemeine Herausforderung zu überleben (Survival)

Damit du nicht gleich ins Gras beißt und nach Valhalla kommst, solltest du Ressourcen sammeln und zu deinen Gunsten einsetzen. Wer sich in diesem Wikinger MMO keine Basis zum Überleben aufbaut, wird früher oder später von anderen Spielern oder Monstern dahingerafft. Ebenfalls solltest du immer für Nahrung und Wasser sorgen.

Kampf gegen Monster, wie Drachen, Oger oder Untote

Unter den Kreaturen in der offenen Welt befinden sich nicht nur Bären oder Wölfe. Auch mystische Monster wie Drachen oder Untote werden dir über den Weg laufen. Entsprechend solltest du für gute Ausrüstung und effektive Waffen, wie Schild und Schwert oder Armbrüste sorgen.

Kampf gegen andere Spieler und Spieler-Clans

Ganz im Sinne einer offenen Welt und entsprechend der Sandbox-MMO-Manier geht es im Laufe des Spiels ans Eingemachte. Andere Wikinger-Clans wollen ihre Macht erweitern oder einfach nur plündern. Euer eigenen Dorf haben sie also vielleicht schon im Visier. Immer bereit für einen Kampf zu sein, macht in Valnir Rok also Sinn!

Verlassene Ruinen und Höhlen (Dungeons)

Gerade auch im Zusammenhang mit Quests und dem Sammeln von Rohstoffen, sind Höhlen, Ruinen oder verlassene Dörfer wahrscheinlich eine reiche Quelle für besondere Erlebnisse sowie Beute. Die Welt zu erkunden macht also Sinn und wird entsprechend belohnt.

Dein Beruf oder deine Bestimmung!

Das Wikinger MMO lässt viel Raum zur Entfaltung. So kannst du ein richtig guter Handwerker werden und die besten Waffen schmieden. Alternativ gehst du als Jäger auf die Pirsch. Des Weiteren ist es möglich, als Spion, Priester, Landwirt, Händler oder Wegelagerer sein Unwesen zu treiben.


Den nordischen Göttern zu huldigen, ist ebenfalls ein Bestandteil des Spiels.

Wie steht es um das Wikinger-MMO?

Valnir Rok ist über Steam erhältlich und muss einmalig gekauft werden. Die Preise liegen aktuell zwischen 10 und 20 Euro. Die Bewertungen der Spieler sind "ausgeglichen". Häufiger Kritikpunkt sind Bugs und, dass die Population der Welt nicht auf jedem Server ein gutes Maß erreicht hat. Es fehlen bislang noch NPCs und diverse Skills bzw. Fähigkeiten-Bäume.


Verwunderlich ist das nicht allzu sehr. Schließlich handelt es sich um ein MMO, das die Early-Access Strategie verfolgt und sich paralell weiterentwickeln möchte. Potenzial sehe ich trotzdem in Valnir Rok, wenn es sich weiterhin fleißig um Bugs und den Ausbau der Features kümmert. Hochwertige Wikinger-MMOs gibt es schließlich (noch) nicht, wie Sand am Meer.

    Teilen

    Kommentare 6

    • Bin jetzt nicht so ein großer Fan von dieser Art Setting aber wenn die Fehler behoben sind und es mal in Aktion auf Steam zu haben ist - dann mal gucken :)

      cu
      EViolet
      • Genau so habe ich das auch für mich gedacht :D
        Das Setting gefällt mir sehr gut, da ich ein alter Rune-Fan bin ^^
    • Muhahaha , der Bericht ist ja mehr als verschönert geschrieben
      • Hi Bodo! Hast du Erfahrungen zu Valnir Rok gesammelt? Wenn ja, lass es uns doch gerne wissen :)

        Ich kann momentan nur über das Berichten, was ich aus diversen Meldungen erfahren habe und da erwähne ich auch, dass von Bugs etc. gesprochen wird und Steam Reviews nur "ausgeglichen" sind.

        Dafür ist der Artikel ja eigentlich da... um darüber zu diskutieren und sich auszutauschen. Wenn du Spielerfahrung hast, ist das eine wertvolle Ergänzung für das Ganze.
    • Cool! Das behalte ich mal im Auge! Vielleicht lässt es sich ja irgendwann kostenlos Probespielen oder es ist bei einem Steam-Sale noch mal deutlich günstiger zu haben :D
    • Infos zu Valnir Rok gibt es für wenig-Leser jetzt auch als Video: youtu.be/hELssv2iu_M