FOXHOLE - endlich ein richtiges Kriegs MMO?!

foxhole-kriegs-mmo-spiel

Vielleicht ist FOXHOLE das Kriegs MMO, auf das ihr schon immer gewartet und nach dem ihr immer gesucht habt? Das könnte wirklich stimmen - es sei denn, euch gefällt die isometrische Perspektive nicht. Aber wen stört das wirklich, wenn man schon lange auf ein MMO im Kriegsszenario gewartet hat. Davon gibt es nämlich, merkwürdigerweise, extrem wenige.

MMO mit Kriegsszenario und mehr Specials

Foxhole liefert euch eine persistente Welt ohne Ladebalken und ein Daiblo-ähnliches Spielgefühl - allerdings eben mit Soldaten, Panzern und Verteidigungsanlagen. Richtig, ihr könnt eine Panzer-Division bilden oder zusammen mit eurer Truppe gegen andere in den Krieg ziehen. So ergeben sich Frontenkämpfe, die allerdings auch mit schwerem Gerät durchbrochen werden können.


Neben Panzern gibt es auch Trucks, Jeeps, Motorräder und sehr wahrscheinlich noch weiteres Kriegsgerät. Die Entwickler fügen gerade mehr und mehr Inhalte hinzu. In einigen Fahrzeugen können übrigens auch andere Spieler mitfahren! Tag- und Nachtwechsel gibt es übrigens auch. Ein Voice-Chat ist für Gruppenspiele immer eine tolle Sache - Foxhole hat auch dies bereits an Bord!


Ebenfalls spannend: Wer seine Basis errichten möchte, benötigt natürlich diverse Anlagen, sowie Geschütze zur Sicherung. Um diese zu bauen, muss man eine Art Bagger haben. Dieser fällt allerdings nicht einfach so vom Himmel, sondern muss gebaut werden. Das wiederum erfordert Materialien, die es zu finden gilt. Wer dann seinen Bagger hat, muss damit aber auch zu seiner Basis fahren, oder?



Sandbox mit Tiefe

Ja, und das klappt natürlich nicht ohne Diesel/Benzin. Hierfür gibt es ebenfalls bestimmte Bereiche, wo man den begehrten Treibstoff bekommt. Dann heißt es auftanken und unversehrt zum Stützpunkt fahren. Wie ihr wahrscheinlich schon merkt, hört sich das ziemlich stark nach Sandbox an und macht alleine wahrscheinlich nicht mal halb so viel Spaß.


Kleine Teams bzw. Gilden oder Clans werden in Foxhole also vermutlich deutlich mehr Spaß haben, als Solo-Spieler.


Zu den weiteren, wichtigen Features im Kriegs MMO Foxhole gehört das Auskundschaften der Welt. Hier konnte ich Begriffe wie "Fernglas" und "Spionageposten" aufgreifen. Je intensiver man hier mitmischt, desto mehr weiß man über feindliche Zonen, Stützpunkte und Gebäude, die in Foxhole auch für die Konstruktion eine wichtige Funktion haben.



Die Grafik von Foxhole ist relativ schlicht gehalten, erfüllt aber ihren Zweck und passt meiner Meinung nach auch gut zum Szenario. Gezielt wird im Kampf übrigens aktiv mit der Maus - also keine Rundenstrategie oder ein Tab-Targeting System, sondern richtige Action! Ich finde, dass Foxhole ziemlich interessant aussieht. Was meint ihr? Ist das ein Kriegs MMO nach eurem Geschmack?


Neben World of Tanks oder War Thunder gibt es schließlich keine großen Alternativen und selbst diese beiden genannten Kandidaten sind mit Foxhole kaum bis gar nicht vergleichbar. Foxhole ist bereits auf Steam im Early Access und momentan für 19,99 Euro erhältlich.

    Teilen

    Kommentare 2

    • Sieht wirklich sehr interessant aus. Hab mir auf YT mal einige gameplay Vids angeguckt und sieht wirklich nach jeder Menge Spass aus. Zusammenarbeit ist hier das A und O :) Für AE ist das Spiel schon richtig gut und bin gespannt was noch alles kommen wird.

      lg
      EViolet
      • Mich erinnert das irgendwie ein bisschen an DayZ, nur ohne Zombies und mit anderer Perspektive. Das Teil mal unverbindlich anspielen zu können, wäre sehr cool... 20 Euro um herauszufinden, wie gut es wirklich ist, ist mir persönlich zu teuer. Aber vielleicht kommt ja noch irgendwann ein offener Test... Das würde ich auf jeden Fall anspielen.
    Werbung