Was ist The Black Death MMO und welche Features hat es?

black-death-mmo-infos

Das MMO "The Balck Death" spielt im 14 Jahrhundert und greift die berühmt-berüchtigte Seuche namens "die Pest" auf. Im mittelalterlichen Setting geht es also auf die Suche nach einem Heilmittel, jedoch ist das zu dieser Zeit und unter diesen Umständen leichter gesagt, als getan.


Schließlich leidet die Bevölkerung an der Krankheit und ist geschwächt. Entsprechend groß ist die Bereitschaft, andere zu töten, auszurauben oder für experimentelle Zwecke zu benutzen. Du siehst dich in diesem MMO also mit einigen Gefahren konfrontiert. Eine düstere Stimmung bestimmt das Gameplay und Friede-Freude-Eierkuchen ist weit entfernt.


Wer also eine MMO mit rauer und trister Wirkung sucht, liegt bei The Black Death mit Sicherheit nicht falsch. Hier könnt ihr euch ein Video vom Let's Player "MilesMcFly" anschauen:



Was bietet The Black Death?

  1. Crafting-Features als Schmied, Tierzähmer, Landwirt oder Bandit
  2. Eine offene Welt (8km² groß), die von der Pest (Black Death) heimgesucht wird
  3. Aufbau eines eigenen Hauses inklusive Labor, um ein Heilmittel zu finden
  4. Tag/Nacht Zyklus sowie viele NPCs in der Welt wie Händler, aber auch Räuber und andere Feinde
  5. Bis zu 50 Spieler sind aktuell pro Server möglich

Grafisch hat das MMO bereits einige Sprünge nach vorne gemacht. Während zu Beginn sehr kantige Grafiken in The Black Death zu finden waren, wirkt das gesamte Bild nun viel ansehnlicher.

Wie ihr mit Sicherheit schon erkannt habt, handelt es sich hier um ein Sandbox-MMO. Ihr bestimmt also selbst, was ihr tut und wie ihr es tut.


So lassen sich Fähigkeiten weiter entwickeln und die eigene Behausung ausbauen.

Die Kritik an The Black Death

Die Reviews von Spielern, die dieses MMO gespielt haben, sind lediglich ausgeglichen. Kritisiert wird vor allem, dass die Entwickler falsche oder nicht voll durchdachte Entscheidungen treffen würden und dadurch das The Black Death "in den Tod" patchen. Andere wiederum meinen, dass dieses MMO viel zu früh in den Early Access gegangen ist - was unserem Eindruck nach durchaus stimmt.


Patches und Updates kommen in einem ziemlich flotten Rhythmus. Dabei ist natürlich die Frage, ob diese Updates auch Sinn machen. Für 20 Euro kann man The Black Death spielen, aber wir bezweifeln bislang, dass sich dieser hohe Preis lohnt. Sinnvoller wäre es vielleicht, den Spielern für 5 Euro Zugriff zu gewähren, um auch eine lebendigere Spielwelt zu schaffen.


So bleibt es vermutlich noch lange Zeit ein MMO welches, wie viele andere MMOs auf Steam, auf verzweifelte Gamer wartet, die krampfhaft ein neues MMO suchen. Das muss allerdings nicht auf jeden Spielertyp zutreffen. Housing, Crafting und die Entwicklung von Fähigkeiten ist da - und hier haben Spieler auch reichlich Zeit mit verbracht.


In jedem Fall empfehlen wir: Wer das Setting mag, sollte sich Videos und Let's Plays ansehen, bevor der Geldbeutel gezückt wird.

Das MMO gibt es hier auf Steam.

    Teilen

    Kommentare 1

    • Kannte das Game bis jetzt nicht aber das Video genügt mir um zu sagen, dass das Game nichts für mich ist. Minuten langes rumlaufen ohne ein Tier zu sehen oder Vögel. Die Landschaften sind noch recht kahl und dafür noch Geld ausgeben, naja wem es gefällt :). Da kauf ich mir für 10 Euro lieber BDO oder um 15 Euro ASTRONEER :) Aber toll, dass am hier immer wieder über neue Spiele berichtet.

      cu
      EViolet
    Werbung