World of Ghotia - 1000 US-Dollar Abo MMO mit Elektroschocks bis 200.000 Volt

world-of-ghothia-mmo

Die bislang unbekannte Entwicklerfirma Nee-Games will endlich wieder etwas Aufregendes in die Zocker Buden bringen und orientiert sich dabei am Premium-Segment, was bislang noch keine andere Firma gewagt hat. Ausschließlich gut betuchte Gamer sollen in den Genuss einer neuen Virtual-Reality Erfahrung und weiteren Premium-Services kommen.

Riech' es und genieß' es!

Mit der VR-Maske FeelReal sollen wir Gerüche in diesem MMO wirklich riechen können. Ungewöhnlich nur, dass World of Ghotia laut den Entwicklern hauptsächlich auf einem Planeten spielen soll, der als Mülldeponie für die königlichen Völker anderer Planeten dient.


"Wenn wir diese Technologie schon einsetzen, dann soll man auch bemerken, dass sie da ist. Ein intensives Spielgefühl war uns bei der Entwicklung von World of Ghotia besonders wichtig", erklärte uns Peter Eau, der als Lead-Designer am Spiel arbeitet.


Wer nun üble Gerüche befürchtet kann beruhigt sein: Für einen Aufpreis von 200 USD kann man seinen Charakter in eines der Königshäuser erheben und dem Planeten entfliehen. Einen Ingame-Shop sparen sich die Entwickler immerhin, aber Lootboxen soll es doch tatsächlich geben.

Komfort und guter Zweck

Diese bekommt man als Belohnung, wenn man mindestens 5 Elektroschocks pro Tag einsteckt, da die Körperreaktion der Gamer auch aufgezeichnet und für Studienzwecke weiter verwertet wird. Da all das bisher schon ziemlich heftig klingt, kommen wir nun zu den schöneren Services des MMOs:


Ein Browser sowie Apps für Youtube, Facebook usw. sind ins Spiel integriert

Weiteren Komfort finden wir in den Freudenhäusern von World of Ghotia (offizielle Website hier), wo wir mit einem weiteren VR-Gerät in ganz besondere Genüsse kommen sollen.


"Wir haben den Einheitsbrei in der MMO-Landschaft viele Jahre mit angesehen. Mit World of Ghotia haben wir endlich etwas Neues und Aufregendes geschaffen, das den Spielern ein ganz anderes Erlebnis bietet.", fügt Peter Eau hinzu. Damit könnte er Recht haben, denn die wahrscheinlich erstaunlichsten Features kommen erst noch!

Gleitender Stuhl mit Kackadoo

Wer die Collectors Edition vorbestellt, erhält nicht nur ein schnödes Poster oder eine Figur als Aufsteller. Ein kleiner Roboter (ähnlich den Saugrobotern) mit dem Spitznamen "Kackadoo" wird direkt vor die Haustüre der Vorbesteller geliefert. Dieser sieht nicht nur cool und futuristisch aus, sondern hat noch ganz andere Vorteile.


Damit die Spieler das World of Ghotia MMO möglichst lange und unterbrechungsfrei genießen können, genügt ein Pfiff und so fährt "Kackadoo" mit der Bettpfanne vor. Das ist echter Luxus, weil der oft störende Stuhlgang entfällt.


Mittels eingebauter Schleuderfunktion katapultiert "Kackadoo" den Ausschuss selbstständig aus dem nächstgelegenen offenen Fenster.

Auch die gratis Pizza fährt er täglich selbstständig von der Haustüre an den PC.

Fazit und Release

World of Ghotia mag teilweise etwas verstörend klingen, bringt aber endlich wieder frischen Wind in das Genre.

Der Release des MMOs ist in 2030 geplant.





(Dieser Beitrag ist Satire! Alle Personen sowie das Spiel "World of Ghotia" und die Firma "Nee Games" sind frei erfunden.)

    Teilen

    Kommentare 2

    • Lustiger Artikel und als ich oben die ersten Zeilen gelesen habe, dachte ich mir schon, dass es sich um einen fake handelt und beim release Datum sollte jeder stutzig werden :)

      cu
      EViolet
      • Haha :D Mist und ich dachte, das merkt man erst etwas später ^^
    Werbung