Gloria Victis mehr Inhalte für Gilden und stetiger Fortschritt

gloria-victis-mmo

Seit einigen Jahren ist das Mittelalter-MMO Gloria Victis nun in Entwicklung. Dabei verfolgt es seit jeher eine andere und oft untypische Strategie. Interessierte Spieler konnten schon früh mit 10 Dollar direkt ins Spiel einsteigen und selbst die sehr unfertige Version des MMOs spielen. Ich war einer dieser Spieler.

Gloria Victis mehr Features & bessere Grafik

Erfreulich ist, dass Gloria Victis immer wieder einen Schritt nach vorne macht. Die Grafik ist deutlich besser geworden. Licht- und Schatten-Effekte sind jetzt im Spiel und allgemein sehen die Texturen viel schöner aus, als damals. Insgesamt gab es in nahezu allen Aspekten Fortschritte, die Gloria Victis spaßiger machen und einen Grund zum Spielen geben.



Gildenrkriege und mehr zu erleben

PvP spielt in diesem Ritter-MMO eine wichtige Rolle. Nicht nur "Arena" Kämpfe lassen sich bestreiten, sondern auch große Geplänkel zwischen Gilden, die auch Festungen und Gebiete kontrollieren können. Genau daran arbeiten die Entwickler momentan und wollen vor allem mehr Spaß in diese Gildenkriege bringen. Dafür wird unter anderem die Map überarbeitet.


Mitunter ist die Welt insgesamt erweitert worden und auch Schatzkisten haben ihren Weg in die Zonen gefunden. So ist inzwischen also auch Inhalt für PvE-Spieler da, die bspw. Räuberbanden ausfindig machen, bekämpfen und natürlich plündern wollen. Die Kämpfe sind noch nicht ganz ausgereift, aber spielen sich schon deutlich besser als noch vor ein paar Jahren.

Mehr Infos und Spielzugang

Wenn ihr große Fans von Mittelalter-Settings seid, solltet ihr vielleicht mal einen Blick auf das Gloria Victis MMO werfen (Website). Zwar kommt man mittlerweile erst mit 20 Dollar ins Spiel, erhält dafür aber auch ein deutlich ausgereifteres MMO als es noch vor 2-3 Jahren der Fall war. Die Website hält einige Infos zu den Nationen, dem Crafting und vielem mehr bereit.


Ich bin gespannt wie es mit Gloria Victis weiter geht und wünsche den Entwicklern viel Glück. Sie haben von Anfang an die Spieler teilhaben lassen und nichts verborgen gehalten, was ich eigentlich sehr gut finde. In Sachen Marketing war das vielleicht nicht die beste Strategie, aber in puncto Ehrlichkeit und Offenheit schon.


Mehr MMORPGs gibt es in unserer Übersicht für 2018 und darüber hinaus.

    Teilen

    Werbung