Gamer Nahrung - Wie Gamer gesund essen und sich fit halten können

gesundes-gaming

Die richtige Gamer Nahrung wählen

Gesunde Lebensmittel mit wichtigen Nährstoffen machen uns Gamer nicht nur satt, sondern auch leistungsfähiger.

Davon profitiert nicht nur unser Spielerfolg, sondern auch unsere Gesundheit und das Durchhaltevermögen.


Unter anderem zählen Inhaltsstoffe wie Eisen, Omega 3 und Omega 6 dazu.

Wichtig sind bei der Gamer-Nahrung also weder Chips noch reichlich Energy-Drinks oder Pizza, sondern ausgewogene Zutaten.


Hierzu zählen unter anderem Obst, Gemüse und Nüsse, aber natürlich auch eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit.


So vermindern wir auch langfristig die Gefahr von Krankheiten oder Mangelerscheinungen.


In meinem eBook liefere ich nicht nur eine mögliche Einkaufsliste, sondern gebe auch Tipps zu guten Snacks, der wichtigen Bewegung zwischendurch und den positiven Effekten von Kaffee.


Ebenfalls dabei sind Tipps, um länger wach zu bleiben und länger spielen zu können.


gamer-essen-buch


Ihr könnt das eBook übrigens auch über euren Account bei MMOMASTER kostenlos gegen Credits erhalten :)

Wie Gamer Essen sollten

"Alles in Maßen" ist wie bei fast allem auch beim Gamer Essen die Devise. Gut über den Tag verteilt sollten die Hauptmahlzeiten und ggf. in Richtung Abend kleine Snacks eingenommen werden.

Für die richtigen Mahlzeiten bieten sich vor allem Hülsenfrüchte, aber auch bestimmte Gemüsesorten an.


Anstatt auf Fleisch oder Fisch kann auch auf Fleischersatz zurückgegriffen werden, den man inzwischen in fast jedem Supermarkt findet.


Ansonsten liefern aber gerade die rein pflanzlichen Nahrungsmittel die wichtigsten Nährstoffe für Gamer.


Auch Rohkostsalate, bspw. mit Rote Beete, Nüssen und Kräutern sind ein Lieferant für sehr wichtige Nährstoffe, die auch beim Gaming von Vorteil sind.

Das optimale Gaming Essen zusammenstellen

Gutes Gaming Essen kommt also weniger vom Pizza-Lieferanten, sondern vielmehr von ausgewählten Grundnahrungsmitteln, die schnell und einfach zu einem schmackhaften Essen aufbereitet werden können.


Auf der Einkaufsliste eines Gamers sollten also vor allem folgende Nahrungsmittel stehen:


  1. Wasser (ca. 2 Liter pro Tag)
  2. Bohnen, Linsen, Reis oder Nudeln
  3. Paprika, Spinat, Rote Beete, Erbsen
  4. Fisch/Fleisch oder lieber Fleischersatz
  5. Soja-Joghurt und Hafermilch
  6. Äpfel und/oder Beerenfrüchte
  7. Cashewkerne oder Studentenfutter
  8. Energy-Drinks, Kaffee oder Tee
  9. Vollkorn- bzw. Sonnenblumenkernbrot
  10. Brotbelag (mein Tipp: "Bedda" Käse und veganer Aufschnitt)


In Kombination mit regelmäßigen Spielpausen, kleinen und einfachen Übungen sowie ausreichend Wasserversorgung kann man deutlich gesünder Gamen.

Die notwendige "Mütze Schlaf" (6-8 Stunden) sollte natürlich auch dazu gehören.


Mehr Tipps dazu erhaltet ihr im eBook.

    Teilen